Die Dämonen in uns: Joshua Ferris, „Ins Freie“ (The Unnnamed)


Ein Mann verliert den Halt und läuft aus seinem Leben. (Foto: Geolog)

Ein Buch, das mir während der Übersetzung im vergangenen Winter sehr nahegegangen ist und das mich eigentlich bis jetzt beschäftigt. Einiges zum Inhalt und eine faire Besprechung (keine Hymne) hier:
Die Dämonen sind in uns: Joshua Ferris‘ „Ins Freie“ – Vermischtes – WELT ONLINE.

Zugleich mein erstes Buch, das sowohl beim amerikanischen Orginalverlag (Hachette) als auch bei Luchterhand mit einem eigenen Trailer beworben wird. Kommt mir alles wahnsinnig hip vor. Beide Trailer hier:

(Quelle: YouTube)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s