Name von der Redaktion geändert

Deutschland schafft sich ab, und wir werden immer weniger?

Nicht, wenn es nach der Abendzeitung geht. Die schafft erst mal die Migranten ab, weil das Blatt seinen Lesern nicht zutraut, die ganze Wahrheit zu verkraften (eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Ärzten) und den Sachverhalt auf vernünftige Weise einzuordnen.

Denn in der Darstellung der Zeitung mutiert der geständige Angreifer, „der streitbare Mediziner“ Hakan. B unversehens zu Hans B., wenngleich mit dem Zusatz „Name geändert“.

Selbst als regelmäßiger Leser von Bildblog muss ich der Bild diesmal recht geben. (Weitere Quelle: dnews.de)

Es gibt sicher gute Gründe, die Identität von Beschuldigten in einem Strafprozess nur per Initiale wiederzugeben. Auch dürfen Namen geändert werden, wenn Betroffene (etwa eines sexuellen Missbrauchs) sonst zusätzlich belastet werden.

Aber das hier ist bewusste Irreführung aus politischer Korrektheit, und es nicht das erste Beispiel dieser Art.

Falls sich noch irgendjemand fragt, warum Thilo Sarrazin so viele Bücher verkauft, es sind genau diese selbstverständlichen Beschönigungen — die die Leute so satt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s