Rechnerisch richtig — und hart am Ein-Euro-Job

Reden wir über Geld: Blumenbach – „Ich war die Petersilie auf dem Salat“ – Geld – sueddeutsche.de.

SZ: Herr Blumenbach, reden wir über Geld. Sie haben sechs Jahre lang das 1547-Seiten-Buch „Unendlicher Spaß“ übersetzt und dafür 52.000 Euro bekommen. Haben Sie sich schon mal ihren Stundenlohn ausgerechnet?

Ulrich Blumenbach: Nein, das will ich gar nicht wissen. Ich nehme an, es sind so fünf Euro, wahrscheinlich weniger.

SZ: Wir haben gerechnet …

Oha! So eine Rechnung hat die SZ bereits vor drei Jahren abgeliefert, anlässlich des vorerst letzten so genannten Übersetzerstreits. Die Zeitung überraschte damals die lesende Öffentlichkeit mit der befremdlichen Nachricht, dass Übersetzer offenbar weder Steuern noch Sozialabgaben noch sonstige Arbeitskosten zu tragen hätten, sondern mehr oder weniger brutto gleich netto rechnen könnten. Vermutlich weil die angestellte Meinungskaste ohnehin der Meinung war, Übersetzer lebten nicht in derselben Welt wie sie.

Nun also der zweite Versuch. Ergebnis: 3 Euro.

3 Euro. Es ist auch die Zahl, auf die ich komme. (Ich benutze hierfür eine Abrechnungssoftware für Anwälte.)

Trotzdem glaubt das kein Mensch.

Dennoch, vielleicht sollten es die Besucher der diesjährigen Frankfurter Buchmesse bedenken, wenn sie an den nobel abgedimmten Ständen der großen Literaturverlage vorbeischlendern. Denn dahinter stecken (mit wenigen Ausnahmen) schmutzige Unternehmen, die meiner Meinung nach in eine Liga mit Discountern und Leiharbeitsfirmen gehören, deren Praktiken nicht umsonst immer wieder die Öffentlichkeit empören.

Technorati : , ,
Del.icio.us : , ,
Zooomr : , ,
Flickr : , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s