Gentrifizierung

Deutsche Zustände: Besserverdienende werden islamfeindlicher.

In dem etwas wirren Beitrag macht sich die Zeit Gedanken über den finanziellen Spielraum der so genannten Islamophoben in diesem Land. Einer neue Studie zufolge soll unter diesem Personenkreis eine gewisse Gentrifizierung zu beobachten sein.

Aber Achtung: Es funktioniert nur in die eine Richtung. Besserverdienende werden womöglich islamfeindlicher, doch der islamophobe Normalverdiener hat deswegen keinen Pfennig mehr auf der Naht.

Und die Frage, ob dieser Phobie-Quatsch (Meinungsdelikt) überhaupt existiert, beantwortet dieser Artikel von Pascal Bruckner.

Ich finde nur, dass Religion generell (und ganz besonders in der Öffentlichkeit) schnell etwas Unanständiges bekommt — wohl weil sie im Kern unanständig ist. Zum Beispiel heute Abend, als Frau Maischberger, die so kleinmädchenhaft gucken kann, von Helmut Schmidt wissen wollte, wie er es denn jetzt, nach dem Tod seiner Frau Loki, mit dem Glauben halte — und sich dafür nicht in Grund und Boden schämte.

Is this dirty — or what?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s