Rios de lava

„So in etwa“, sagte Don Hilario, der uns zu dem Dorf am Ende der Welt begleitete, „so in etwa darf man sich ewige Wahrheiten vorstellen. Eine ganze Weile sind sie noch sehr en movimiento.“

Das Dorf am Ende der Welt lockt mit Meerblick und günstigen Quadratmeterpreisen. Mir kommt ein Gedanke, den ich so nie habe: Dies ist ein Ort für Pioniere, ein Ort wie für mich geschaffen. Außerdem hätte ich nie gedacht, dass Wüsten so schön sein können.

Die Lage, die Lage, die Lage! Einiges müsste natürlich hergerichtet werden. Aber die Größe stimmt schon mal. Man lebt ja auch viel draußen. (Fotos: mākuzu)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s