Liegengeblieben: Was schreiben die Alumni?

Absolventen meiner ehemaligen Schule stellen derzeit ihre neuen Bücher vor.

Da ist einmal Christoph Peters mit einem Beitrag in einem so betitelten Manifest der Vielen, welches Deutschland im braunen Sumpf versinken sieht, sollte das mit dem roten Teppich für die Migranten nicht allmählich besser klappen.

Näheres hier: Das unsägliche Manifest der beleidigten Muslime – Nachrichten Debatte – Kommentare – WELT ONLINE.

Und da ist Gregor Hens, der über ein Thema schreibt, von dem er etwas versteht: vom Rauchen. Dabei ist ihm hoch anzurechnen, dass er eines nicht getan hat, nämlich das ultimative Aufhör-Buch to end all Aufhör-Bücher abzuliefern.

Verlage nämlich lieben ultimative Aufhör-Bücher — weil sie alle nicht funktionieren und einen unbefriedigten Leser zurücklassen, der idealerweise im nächsten Jahr gleich das nächste ultimative Aufhör-Buch kauft.

Apropos, ich glaube, so oder so ähnlich hat auch mal Oscar Wilde die Wirkung einer Zigarette beschrieben: Sie lässt unbefriedigt. Also: Nikotin von Gregor Hens. Zum Preis von ca. 4 Packungen Ihrer Lieblingsmarke.

Gregor Hens: Er rauchte gern | Kultur | ZEIT ONLINE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s