Nicht wegen ihm hier, nicht wegen das da

Nach dem Nazi-Eklat: Lars von Trier meidet künftig Mikrofone – Kino & TV – FOCUS Online.

Ein Schlagzeile, die hoffen lässt. LvT will künftig zwar nicht das dämliche Gelaber, aber wenigstens Aufzeichnungsgeräte meiden.

Wenn das doch nur rechtzeitig dem Wenders passiert wäre! Oder Peymann! Könnten wir nicht noch andere No-Nos einführen?

Aber Zeit wird’s, denn unter „Lars von Trier“ liefert einem Google mittlerweile weit oben den Vorschlag „lars von trier nazi“.

Was noch um acht Uhr früh? Max Raabe hat alles schon gesagt: „Auch wegen Grass und Lars von Trier bin ich nicht hier …“

>>> Schade. Der Link, der hier stand, funktioniert leider nicht mehr. Warum?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s