Marginalprinzip

Die Achse des Guten, Rainer Bonhorst: Alles streng geheim.

Wegen der strikten Geheimhaltung kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob tatsächlich 200 Panzer nach Saudi-Arabien geliefert werden. Es ist auch denkbar, dass nur 199 oder sogar 201 Panzer geliefert werden. […]

Die Regierung lässt sich durch solche Spekulationen nicht aus der Ruhe bringen. Ihr Motto lautet: Hauptsache, die Sache bleibt geheim.

199 Panzer oder nicht besser 201?

Seit dem Buch von Yoram Baumann und Grady Klein, Economics: Mit einem Comic zum Wirtschaftsweisen (erscheint am 26. September 2011 bei Manhattan) liebe ich solche Spekulationen.

Angenommen, der Martkgleichgewichtspreis für 1 Panzer beträgt $ 100. Ist es jetzt für die „Panzer-Familie“ eines gewinnmaximierenden deutschen Rüstungskonzerns günstiger, 199 oder 201 Einheiten dieses Panzers an eine arabische Diktatur zu verkaufen, wenn der Herstellungspreis für den 199. Panzer $ 100 – x …

Okay, die Antwort auf diese Frage liefert — natürlich — die Grenzkostenkurve („marginal cost curve“). Wie, das haben Sie nicht gewusst? Oder sind gar der Meinung, in Krisengebiete liefern wir nicht? Das ist nicht ökonomisch gedacht. Nicht liefern, aber Öl haben wollen? Dicken Wagen fahren (ein so genanntes „komplementäres Gut“), volltanken und dadurch die Nachfragekurve nach rechts verschieben, aber Schießzeug für sich behalten. Doch keine Angst, die unsichtbare Hand regelt das schon, am Ende kriegen die Saudis, was sie wollen: ein pareto-effizientes Ergebnis.

It’s the economy, stupid! Und Economics von Baumann und Klein ist schon jetzt mein Buch des Jahres. Yep, auch Übersetzer haben so etwas. Selbst die blamablen Honorare sind dabei nur den speziellen Gegebenheiten ihres Marktes geschuldet. Der Übersetzungsmarkt ist nämlich ein Oligopson bzw. ein Nachfrageoligopol, d.h. ein Markt mit vielen Verkäufern und nur sehr wenigen Käufern, was langfristig zu einer vollkommen elastischen Angebotskurve führt und dadurch wiederum …

Strictly für Leute, die Ihren Blick auf die Welt verändern wollen — in der Kosten-Nutzen-Analyse ganz weit oben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s