Raucher sind Mörder

Nun wird abgerechnet, und es soll lange dauern.

Was hier passiert war abzusehen, aber es macht mich müde. Dummheit und Fanatismus machen mich müde.

Aber mich interessieren die Mechanismen einer Debatte, die bereits innerhalb weniger Tage in eine unheilige Phase eintritt und die Grenze zum Wahnsinn überschreitet. Ein Wahnsinn — zumindest dieses Wort ist wahr — aus der Mitte der Gesellschaft.

Mein bestes Beispiel für einen solchen Vorgang war bis jetzt das Gezerrre um das leidige Rauchverbot.

Es ist unbestritten, Rauchen kann eine Belästigung darstellen. Aber ist es auch Körperverletzung? Mord gar? Selbst diese Anschuldigung fiel am Ende: Raucher sind Mörder, das sei statistisch erwiesen, hieß es.

Und jetzt? Broder soll „mitgeschossen“ haben. Wie, der stets ironische, etwas selbstgefällige, liberale Henryk M., der sich nur verbittet, religiöse Schwachköpfe ernst nehmen zu müssen, soll der Komplize eines Massenmörders sein? Von wem reden die?

Die Achse des Guten hat zwei Sampler mit Presse- und Leserreaktionen zusammengestellt, die es in sich haben und eher die Bezeichnung Hexenjagd verdienen. Allerdings sind sie falsch betitelt. Es sollte nicht heißen „Es brodelt“ (na gut, das Wortspiel!), sondern „Es kocht über“.

Es brodelt – 1.
Es brodelt – 2.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s