Flashmob-Spacken in der Schnorrerstadt

Der Wahlerfolg der Piraten in Berlin ist eine Ohrfeige für die deutsche Parteienlandschaft. Ein Teil der jungen Geisteselite dieses Landes fühlt sich von der Politik nicht mehr vertreten – weil sie die digitale Revolution schlicht verschlafen hat.

via Piraten-Erfolg in Berlin: Arroganz der Etablierten – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Netzwelt.

Nun ist es noch die Frage, wie man einer ganzen Landschaft, hier der Parteienlandschaft, eine Ohrfeige geben kann — aber ich wäre dabei, wenn es so weit ist.

Ich fürchte nur, es geht dieser „Geisteselite“ von Piratenpartei gar nicht um die „Freiheit im Netz“ (zumindest theoretisch ein hehres Ziel), sondern um die Freiheit zur Selbstbedienung — und da können in einer Schnorrerstadt wie Berlin schon einmal etliche zehntausend Sympathisanten zusammenkommen.

Und alle anderen, so die halbgare Wahlanalyse, haben natürlich wieder mal die „digitale Revolution“ verschlafen? Ich kann es nicht mehr hören.

Der infantile Haufen, der in unserer Hartz-4-Hauptstadt knapp 9 Prozent abgestaubt hat, lebt — wie könnte es anders sein? — von einer überdurchschnittlich gebildeten Klientel. Übersetzt aus dem PC-Deutsch heißt das: von Flashmob-Spacken und Tauschbörsen-Trollen, die noch nie in ihrem Leben „Content“ geschaffen haben, für den irgendjemand auch nur 1 Cent bezahlen würde, sich dafür aber das Recht herausnehmen, alles abzugreifen, was durchs Internet schwirrt, geistiges Eigentum hin und her.

Aber es „funzt“ offenbar. Die Partei konnte 73.000 Erst- und 130.000 Zweitstimmen für sich verbuchen.

Zum Vergleich: Zur Facebook-Party jener 14-jährigen Britin hatten sich vor einem Jahr erst 21.000 User angemeldet.

Im Internet ist 1 Jahr eben eine Ewigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s