Herrliche Tode

Heute Morgen in einer SZ-Rezension von Josef Bierbichlers Roman Mittelreich:

„Es gibt herrliche Tode und bittere: Die eine stirbt am Wundstarrkrampf, nachdem sie sich mit der Mistgabel verletzt hat, die andere, fromm, wie sie immer war, schläft bei der Übertragung der Papstkrönung vor dem Fernseher ein …“

Gläubige und Greise, aufgepasst! Die Papstrede vor dem Bundestag ist zwar noch keine Krönung, doch die Gelegenheit für seliges Entschlafen vor dem Fernseher (Phoenix!) kommt so schnell nicht wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s