Abgenudelt und untergejubelt

Dass Bericht und Kommentar zu trennen sind, weiß eigentlich jeder Journalist. Völlig neue Wege beschreitet indes die SZ auf Seite 2 ihrer heutigen Ausgabe: Sie mischt sogar noch Werbung drunter.

Für das neue Buch von Islamversteher und Menschheitsretter Jürgen Todenhöfer jubelt sie dem erstaunten Leser dessen „Thesen“ unter — meist abgenudelte Gemeinplätze, wie sie auch im Kommentarteil der Zeitung zu finden sind. Diese sind zwar als Anzeige gekennzeichnet und muten gleichwohl an wie (redaktionelle) Zwischenzeilen.

Mein Eindruck: Hier mochten sich zwei. In meiner Morgenzeitung allerdings mag ich so etwas gar nicht.

Die „10 Thesen gegen den Hass“ kosten übrigens nur schlappe 4,99 Euro, das ist knapp ein falscher Fuffziger pro These. Geschenkt, oder?

Geschenkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s