Kongenial: With the last drop of ink

Günter Grass Poem Attacking Israel for Threatening Iran Is Condemned in Germany – NYTimes.com.

Jungs, das war nichts weniger als kongenial! Euch ist es doch tatsächlich gelungen, Grass‘ Rumpeldeutsch in ein nicht weniger rumpeliges Englisch zu übertragen. Jeder andere wäre davor zurückgeschreckt wie der Iraner vor der Atombombe und hätte den Text geschönt, ihr nicht. Das nenne ich Größe.

Okay, schauen wir mal, was wir haben. Hier zunächst ein Geschmackspröbchen der unerreichbaren Original-Lyrik von Günter Grass:

Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
der das von einem Maulhelden unterjochte
und zum organisierten Jubel gelenkte
iranische Volk auslöschen könnte,
weil in dessen Machtbereich der Bau
einer Atombombe vermutet wird.

Und hier kommt die Version der New York Times, wobei der Übersetzer leider nicht zu ermitteln ist. (Aber keine Angst, für Antisemitismus wird man, anders als für Islamophobie, nicht umgebracht, ihr könnt es also ruhig sagen.)

It is the claimed right to a first strike
that could wipe out an Iranian people
subjugated by a loudmouth and steered to organized jubilation
because the building of an atom bomb is suspected in their territory.

Dasselbe liest sich bei Alessandro Ghebreigziabiher auf betweentwosouths.blogspot.de dagegen so:

That is the claimed right to the formal preventive aggression
which could erase the Iranian people
dominated by a bouncer and moved to an organized jubilation,
because in the area of his competence there is
the construction of the atomic bomb.

Wäre ich jetzt ein popeliger Kritiker, wie er im normalen Übersetzerleben vorkommt, würde ich in den folgenden fünfzig Zeilen lang und nörgelig erörtern, wie man so eine originelle Phrase wie „mit letzter Tinte“ eigentlich angemessen übersetzt.

Was ist besser: „with the last ink“ (Ghebreigziabiher) oder „with my last drop of ink“ (Times)? Ist „with the last ink“ nicht zu wörtlich? Oder „with my last drop of ink“ nicht doch etwas zu  interpretiert? Hat der Übersetzer etwa versucht, den Autor zu korrigieren, besser zu sein als Günter Grass?!!!!

Aber das tue ich nicht, sondern liebe euch alle. Wenn euren Autor schon keiner mehr liebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s