It’s hot — und der Blogger ist verunsichert

Leistungsschutzrecht: Von Pressetexten sollten künftig besser alle die Finger lassen | Digital | ZEIT ONLINE.

Sollte das neue Leistungsschutzrecht trotz seiner zahlreichen Ungereimtheiten Wirklichkeit werden, ist der obige Link in Zukunft verboten, denn er enthält Material der Original-Überschrift. Wenn es ganz dicke kommt, ist künftig sogar die Formulierung „die Finger von etwas lassen“ verboten. Schleichen wir also weiter um den heißen Brei herum, aber lassen wir, um Gottes willen, die … Pfoten davon.

Es ist absurd. Hier die Piraten, die den Diebstahl geistigen Eigentums im großen Stil legalisieren wollen, dort mächtige Medienkonzerne, die sich, so hat man den Eindruck, am liebsten sogar die „Rechte“ an einzelnen Wörtern sichern würden, mithin also der Sprache selbst. Paris Hilton, kein Sprachgenie, hat das mal mit der Wendung „It’s hot“ versucht — daran sollten sich alle die Finger verbrennen. Es hat nicht ganz geklappt. Der deutsche Gesetzgeber indes reicht solchen Leuten schon einmal die ganze Hand.

Und der kleine Blogger, was macht der? Der ist, was auch gute Verbraucher gerne sind: verunsichert. Viel kann er eh nicht tun, außer Sascha Lobos Empfehlung zu folgen: totaler Link-Boykott.

Allerdings frage ich mich, wie lange es noch erlaubt sein wird, sich den Inhalt (Content) eines Presseartikels zu merken (sprich biologisch zu speichern), ihn gar — und das auch noch gewerblich! — zu nutzen. Hier sind billigerweise gepfefferte Linzengebühren fällig, für die Idee und so und überhaupt. Andererseits kann die Nichtnutzung (Nichtnutzung aus Geiz) beispielsweise von hymnischen Rezensionen oder idiotischen Anlagetipps aus SZ, FAZ oder Welt durchaus vor Schaden bewahren. So hat alles noch sein Gutes. Auch schlechter Rat kann teuer sein.

Eine Kurzanalyse des Gesetzesentwurfs zum Leistungsschutzrecht liefert Rechtsanwalt Thomas Stadler von internet-law.de. Okay, er ist Anwalt, aber ich glaube, man dürfte ihn selbst morgen noch gebührenfrei zitieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s