Chocolate Jesus

Der Suchbegriff „religiöse Gefühle“ ergibt bei Google knapp 50.0000 Treffer, davon viele in der Kombination mit „verletzt“. So gesehen scheinen religiöse Gefühle hauptsächlich dafür da zu sein, verletzt zu werden.

Nun, da wir diese Zweckbestimmung einmal erkannt haben, denke ich, tun wir ihnen ruhig den Gefallen und verletzen sie, die religösen Gefühle. Aber so, dass es wehtut. Dagegen spricht höchstens, dass ich religiöse Gefühle oder Religion überhaupt als Thema für so langweilig halte, dass mir jede Lust am Tabubruch abgeht. Ich kann mich also an Martin Kippenbergers Frosch am Kreuz nicht wirklich erfreuen  — zumal es eher beschissene Kunst ist. Billig. Also als Kunst so. Beschissen, echt.

Anders verhält es sich bei Mohammed-Karikaturen. Die sind zwar auch nur im Ausnahmefall lustig oder künstlerisch wertvoll, aber hier geht es ums Prinzip. Mohammed-Karikaturen sind also aus meiner Sicht nie verkehrt, sondern immer cool. Schon aus Solidarität mit anderen Islamophoben. Und weil es gegen Migranten geht natürlich. Nicht umsonst nennt man es auch antiislamischen Rassismus. Kurz, das ganze Paket finde ich generell gut.

Dem Schriftsteller Martin Mosebach aber passt diese ganze Richtung nicht, er möchte, dass Leute mit religiösen Gefühlen wieder alles bestimmen. Weil sie so eine verletzliche Psyche haben und weil genau das so eine tolle Basis für alles andere ist. In der Frankfurter Rundschau erzählt er uns daher etwas vom Wert des Verbietens.

Also mir ist das zu blöd. David Harnasch von der Achse hat sich dennoch die Mühe einer Replik gemacht: Die Freiheit des Künstlers Martin Mosebach.

Ansonsten sind die alten Witze immer noch die besten. Sorry wegen der Wiederholung, aber ich liebe dieses Video von unserem Hausprediger, dem ehrlichen Hombre aus London.

(Quelle: YouTube)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s