Produkte ohne Denglisch | Heute: Calimocho

Bei diesem Calimocho in Flaschen gefällt nicht nur, dass der Hersteller die hergebrachte Eindeutschung zu „kalte Muschi“ übernommen hat und dadurch eine gute Tradition endlich mit einem Etikett adelt. Vorbildlich ist besonders das Label (sorry!) am Flaschenhals, das über die Hauptinhaltsstoffe informiert: „Rotwein-Cola-Zeugs“. Die pappsüße Weinbrause legt damit ein beeindruckendes Bekenntnis zur deutschen Sprache ab, und nicht mal lebensmittelklarheit.de findet was zu meckern. Soll später niemand behaupten, er hätte nicht gewusst, was er sich da auf die Tröte gießt.

Ein Kommentar zu „Produkte ohne Denglisch | Heute: Calimocho

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s