So viele Ideen im Kopf

Kleiner Nachtrag zum letzten Artikel: Wenn es zum Übersetzer nicht reicht, dann mach doch den Guttenberg. Über einen besonders dreisten Fall von Easy Writing und mithin die Schaffenshöhe von Wodka Tonic berichtet heute das Magazin Buchmarkt.de — mit zahlreichen anschaulichen Tricks, die wirklich funktionieren.

Merkt doch keiner, wenn davon eins fehlt. (Foto: Geolog)

Merkt doch keiner, wenn davon eins fehlt. (Foto: Geolog)

Wie, so einfach geht das? Na klar, nicht umsonst kann die Autorin von sich behaupten: „Schreiben ist mein Leben. Ich habe so viele Ideen im Kopf, die einfach zu Papier gebracht werden müssen.“ Also von Papier zu Papier, das ist das Gegenteil von Asche zu Asche. Yoga und Pilates macht sie übrigens auch. Und abends trinkt sie gern ein Glas Rotwein, genießt die gemeinsame Zeit mit ihrem Mann und kann endlich relaxen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s