Ästhetische Ansprüche: Lies nur den Anfang und vermeide das Wort „Arschloch“

Ach, herrlich! Manche Großkritiker enttäuschen einen nie in ihrer geballten Popeligkeit. Heute Morgen auf der Kommentarseite der SZ: Angesichts der primitiven Selbstzerstörung des Suhrkamp-Verlags weint Thomas Steinfeld tatsächlich einem Verlegertyp nach, der sich folgendermaßen in Szene setzt:

In einem Büro des Hanser-Verlags in der Vilshofener Straße in München hing lange Zeit ein Bild, das Leonardos „Abendmahl“ nachempfunden war. Es entstand in den späten Neunzigerjahren und zeigte an einer langen Tafel Michael Krüger, den verlegerischen Geschäftsführer des Unternehmens im Kreise seiner wichtigsten Autoren, lebender wie toter.

Jesus H. Christ! The idea! The irony! Doch selbst diejenigen, die nur am Katzentisch Platz finden, können billigerweise gar nicht anders, als darüber erfreut zu sein, denn schließlich handelt es sich um eine Verlegerpersönlichkeit, also jenen „energischen Einzelnen mit seiner intellektuellen Nervosität, seinen ästhetischen Ansprüchen“ und nicht zuletzt einem Dünkel, der zwar allen schon länger auf den Sack geht, doch was wären sie ohne seinen „heiligen Ernst“.

Mal ganz im unheiligen Ernst: Da sagte mir gestern die Lektorin eines typischen Konzern- und Publikumsverlags: „Weißt du, nichts ist einfacher, als ein unverkäufliches Programm zu machen. Aber so läuft das — noch. Sie lassen sich von uns subventionieren und gucken auf uns herab. Und ich sage dir noch etwas: Wenn ihnen jetzt ihr kostbarer Verlag um die Ohren fliegt, liegt es gerade an solchen Typen.“

Doch nur unter solchen unappetitlichen Figuren, denke ich, je weiter ich in diesen Artikel vordringe, ist auch der Großkritiker geneigt, sein adäquates geistiges Gegenstück zu erwählen. Kurz und gut, billigerweise gehörte er sogar mit aufs Abendmahl — wo er sitzet zur Rechten des Verlegers unter lauter Toten. Mit den anderen mag er sich sowieso nicht abgeben, die leben zu viel und haben auch nicht diese „intellektuelle Nervosität“, sondern vielleicht einfach nur Spaß an ihrer Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s