Übersetzerinnen und Übersetzer: Das erste Mal

Wrong day
Plötzlich lag es da (Foto: Geolog)

„Ich war sicher, dass sich der Spuk von selbst erledigen würde. Wie wir inzwischen wissen, habe ich mich getäuscht.“

But so it goes. Bernhard Lassahn über den schleichenden Influx des Wahnsinns in eine funktionierende Sprache. Lesenswert, weil unaufgeregt. Weiter auf der Achse des Guten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s