Hirnlos für Gaza: Heute schäme ich mich für …

… für meine Kollegen? Nein, so weit kommt’s noch. Sich für Dinge schämen, für die man nur begrenzt etwas kann (beispielsweise für Deutschland), das tun nur linksgrünalternative Spinner. Sie tun das übrigens gerne, weil es so viel einfacher ist, sich für andere zu schämen als für die eigenen Fehler.

Doch man hätte fast drauf wetten können: Nach wochenlanger Propaganda durch die Claus Klebers, Todenhöfers und Käßmanns dieser Republik wollten sich eine Reihe Übersetzerkollegen endlich auch mal so wichtig machen wie diese und unterzeichneten einen „Offenen Brief Kulturschaffender“ zum Krieg in Gaza (http://www.gazaopenletter.de/). Ein Krieg, der angeblich ausschließlich gegen „BewohnerInnen“ dieses Landstrichs, also „ZivilistInnen“ geführt würde. Das Schreiben ist in Spam-Manier gleich an Bundesregierung, Bundestag und EU-Parlament gerichtet. Fehlt eigentlich nur der Intergalaktische Rat.

Dabei sollte einen schon das bescheuerte Wort „Kulturschaffender“ stutzig machen. Ähnlich wie „der Werktätige“ stammt es aus der untergegangenen DDR. Und genau so sieht auch die in dem Schreiben vertretene Position aus. Hinter ein paar allgemeinen Friedensfloskeln kommen schnell die bekannten Hamas-Positionen zum Vorschein: Israel ist an allem schuld. Deshalb freie Fahrt für Terroristen aller Art.

Ich meine, von ein paar Schauspielerinnen aus der dritten Reihe, die ihre Betroffenheit gerne in irgendeiner Quasselsendung demonstrieren oder sich für einen politisch korrekten Tatort qualifizieren wollen, kann man nichts anderes erwarten, für Übersetzer ist das nur peinlich. Sie sollten es besser wissen.

Zum Glück ist weder einer dabei, den ich kenne, noch einer, von dem ich glaube, dass man ihn kennen müsste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s